Schachklub Wernau e.V.

Ehrentafel


Diese Seite ist ein Ort der Trauer, des Respekts und der Besonnenheit. Sie ist den verstorbenen Mitglieder des Schachklubs Wernau gewidmet und soll an ihr Leben, ihre Erfolge und ihre Zitate erinnern, auf dass ihr Andenken auf ewig bei uns bleibt.

Sie soll aber auch den Hinterbliebenen Trost spenden und an die vielen schönen Momente mit unseren Freunden erinnern und ihnen in schweren Stunden ein lächeln ins Gesicht zaubern!




Peter Brenner Ingo Gennrich Paul Boceck Norbert Flennert Armin Jatzek

Peter Brenner
( *10.10.1957     +03.12.2017 )
Peter Brenner
Dies und das:
5 Jahrzehnte prägte Peter das Wernauer Schach wie kaum ein anderer. Vielen der heutigen Spieler des SKW war er ein Vorbild, als sie in jungen Jahren mit dem Schach in Wernau begannen.

In den ganzen 50 Jahren wurde er nie laut (ok ein mal, aber an die Geschichte mit den Vorhängen denken heute noch viele mit einem Schmunzeln zurück :)), er war immer diplomatisch und auf der Suche nach Frieden für alle. Selbst in hitzigen Derbys beruhigte er bis zuletzt die hitzigen Gemüter seiner jungen Kollegen. Und trotzdem oder vielleicht gerade deshalb war er am Brett ein sehr gefürchteter Angreifer und brandgefährlicher Gegner für jeden.

Wir haben Peter sehr viel zu Verdanken und werden ihn immer als den guten Menschen der er war in unserem Herzen behalten!

Zitate:
"Is scho aauuus?!"
"Wüstenfuchs"

Erfolge:
- 9-maliger Vereinsmeister
- langjährige Nummer 1 im SKW
- 1. Vorsitzender

[WAZ-Artikel] weiter


Ingo Gennrich
( *22.10.1952     +31.12.2016 )
Ingo Gennrich
Dies und das:
Ingo hat in seiner Karriere als Jugendleiter mehr als 100 Kindern das Schachspiel beigebracht. Viele seiner Schüler spielen heute noch in der ersten und zweiten Mannschaft des SKW. Besonders mit den Kleinen hatte er immer mehr Geduld als alle anderen und zeigte ihnen mit großer Hingabe sein Steckenpferd: Die italienische Eröffnung!

Alle SKW-Sommerfeste fanden in Ingo's Garten / seinem Partykeller statt und Klein und Groß hatten ihren Spass dabei.

Nebenher kümmerte er sich noch jahrelang um die Getränke des SKW.

Ingo's Wohnzimmer war viele Jahre lang der Geheimtip fürs Frühstück nach einer langen SKW-Weihnachtsfeier :)

Zitate:
"Palem Palom"
"Erst denken, dann lenken!"

Erfolge:
- Über 30 Jahre lang Jugendleiter des SKW
- Auszeichnung durch die Württembergische Schachjugend

[WAZ-Artikel] weiter


Paul Boceck
( *09.06.1924%     +05.11.2015 )
Paul Boceck
Dies und das:
Paul war immer einer der letzten im Trainingsabend bis ins hohe Alter und immer bereit für eine Runde Skat oder eine Partie Schach. Er kam auch öfters früher ins Training und spielte mit dem einen oder anderen Jugendlichen eine Partie.

Zitate:
"Noch ist Polen nicht verloren"

Erfolge:
- Gründungsmitglied
- Vereinsmeister

[WAZ-Artikel] weiter


Norbert Flennert
( *1935      +2012 )
%NAME%
Dies und das:
Auf seiner Hütte begrüßte er zusammen mit seiner Frau mehrere Generationen von SKW-Jugendlichen. Diese Ausflüge waren ein Highlight für alle!

Norbert war sich für keine Arbeit im SKW zu Schade. Egal ob etwas kaputt war, eine Decke zu streichen oder einfach mal nass rauszuwischen. Norbert machte es ohne gefragt zu werden.

Kult ist das 2 Meter große Vereinswappen, dass Norbert komplett selbst erstellte!


Zitate:


Erfolge:
- Getränkewart über viele Jahre
- Handwerker des SKW

[WAZ-Artikel] weiter


Armin Jatzek
( *09.02.1922     +20.05.1999 )
Armin Jatzek
Dies und das:
Armin Jatzek und der Schachklub Wernau gingen 51 Jahre lang Hand in Hand. Er war 1948 eines der 19 Gründungsmitglieder, dann Vorsitzender in den Jahren 1954 bis 1960, 1970 bis 1978 und von 1984 bis 1988. Jatzek war viele Jahre Kapitän der ersten Mannschaft, half später in der zweiten aus und gewann viermal die Vereinsmeisterschaft. Er kümmerte sich um die Jugend, organisierte den Spielbetrieb und ackerte für den Klub an allen Ecken und Enden. Armin Jatzek war die Seele unseres Vereins. In 51 Jahren hörten wir aus seinem Mund kein böses Wort, stattdessen Zuneigung und Aufrichtigkeit. Er brachte uns sein Vertrauen und seine Sympathie entgegen. Seine Freundlichkeit, Witz, Charme und Herzlichkeit waren beispiellos. Die Mitglieder des Schachklubs Wernau haben es insbesondere Armin Jatzek zu verdanken, dass sie heute in Wernau Schach spielen dürfen. Er hielt dem Verein stets die Treue. Nicht nur in den guten, sondern erst recht in den schlechten Jahren.

Zitate:
"Freunde sauft nicht so viel, Sonntag ist Spiel!"

Erfolge:
- Gründungsmitglied
- mehrfacher Vereinsmeister
- (Ehren)-Vorsitzender
- Jugendleiter



©   Copyright 2015   ·   Schachklub Wernau e.V.   ·   www.sk-wernau.de  ·   Impressum   ·  Datenschutz