Schachklub Wernau e.V.

Bezirksliga, 3. Runde Wernau - Göppingen 3,5:4,5

carsten
Carsten Stein gewann als Einziger souverän

15.11.2016. Beim SK Wernau knirscht es mächtig im Getriebe. Der mutlose Auftritt gegen Göppingen hatte eine 3,5:4,5-Niederlage zur Folge. Nach zwei Pleiten in drei Spielen kann das Thema Aufstieg zu den Akten gelegt werden. Serkan Yildiz spielte ohne Elan und holte einen halben Punkt. Valentin Frommherz machte nach längerer Wettkampfpause einen katastrophalen Zug und verlor einen Turm. Hagen Stegmüller glich mit etwas Glück im Bauernendspiel zum 1,5:1,5 aus. Auch danach kam Wernau nicht in die Gänge. Oliver Boceck missachtete die Grundregel des Schachs, seine Figuren zu entwickeln. So blieb sein König in der Mitte gefangen und Boceck verlor. Souverän war dagegen der Sieg Carsten Steins, der früh einen Bauern gewann und den Vorteil konsequent zum Sieg verwandelte (2,5:2,5). [weiter] weiter

Wernauer spielen stark beim Herbst-Turnier

Christoph
Christoph Koch wurde Dritter in Deizisau

09.11.2016. Mit großem Aufgebot (11 Leute) starteten die Wernauer Schachspieler beim Herbst-Open in Deizisau. Im A-Turnier holte Frank Wiesner drei Punkte aus sieben Partien und landete so auf Platz 63. Im B-Turnier sammelte Routinier Gerhard Pietrek ebenfalls drei Punkte, das reichte für Rang 40. Der 15-jährige Fahri Yildiz ließ in der letzten Runde einen Turm stehen, andernfalls hätte er statt 2,5 eher 3,5 Punkte auf seinem Konto gehabt. Trotzdem war seine Leistung gut. Antonio Domingos musste nach der zweiten Runde aussteigen. Im C-Turnier spielten die Wernauer Christoph Koch und Berkay Yildiz um den Turniersieg mit. Beide holten fünf Punkte, dabei ließ Berkay Yildiz sogar noch eine Runde aus! Er musste zu einem Fußballspiel. Letztlich belegten die beiden jungen Wernauer die Ränge drei und vier. [weiter] weiter

A-Klasse, 2. Runde Wernau II - Ostfildern III 4:4

gerhard
Gerhard Pietrek sicherte das Unentschieden
gegen Ostfildern

31.10.2016. Die zweite Mannschaft des Schachklubs Wernau schlägt sich in der A-Klasse hervorragend. Dem Aufstiegs-Favoriten Ostfildern trotzte Wernau ein 4:4 ab. Marco Fiala spielte wieder einmal zu schnell, schaffte aber ein Remis. Berkay Yildiz und seinen Gegner Viktor Nusser (91) trennte ein Altersunterschied von 80 Jahren. Das gibt es wohl nur im Schach! Letztlich gingen Jung und Alt mit einer Punkteteilung auseinander. An Brett zwei spielte Fahri Yildiz gut, gewann einen Turm. Allerdings lief er in ein Dauerschach hinein, so dass ihm nur ein halber Punkt blieb. Die erste Niederlage kassierte Wernau am Brett von Kaan Yildiz. Zwischenstand: 1,5:2,5. Danach lief es weiter schlecht, denn Stefan Zimmermann verrechnete sich in aussichtsreicher Stellung. Er verlor Dame und Partie. [weiter] weiter

Termine
04.12.2016 SV Ebersbach 2 - SKW 1
09.12.2016 SKW Weihnachtsfeier
11.12.2016 SKW 2 - SV Wendlingen 3

Schachrätsel des Tages
.
©   Copyright 2015   ·   Schachklub Wernau e.V.   ·   www.sk-wernau.de