Schachklub Wernau e.V.

Schachstars beim Armin-Jatzek -Turnier

ArminPaul
Armin Jatzek (li., 1922-1999) in den 70er
Jahren mit seinem Freund und Schachpartner Paul Boceck (1924-2015)

21.06.2017. Zum 19. Mal richtet der Schachklub Wernau sein Armin-Jatzek-Turnier aus. Das Schnellschach-Turnier zu Ehren des früheren SKW-Vorsitzenden beginnt am Samstag, 22. Juli um 10 Uhr im Quadrium. Wie in den vergangenen Jahren haben sich mehrere Titelträger des Weltschachverbands Fide angemeldet. 2016 gewann der Deizisauer Tobias Hirneise vor dem Amerikaner Ralph Zimmer aus Baltimore. Wernau begrüßte Teilnehmer aus den USA, Indien, Russland, Estland und vier weiteren Nationen. Zudem war das Schnellschachturnier mit zwei Internationalen Meistern und sechs Fide-Meistern hochkarätig besetzt. Und: Mit 65 Teilnehmern kamen so viele Schachspieler wie noch nie nach Wernau. Für dieses Jahr hat der Verein das Preisgeld auf 800 Euro erhöht. [weiter] weiter

Zweitliga-Spieler verstärkt SK Wernau

josef
Josef Gheng wurde vom Weltschachverband zum
Fide-Meister ernannt

29.05.2017. So einen starken Schachspieler hatte Wernau noch nie in seinen Reihen. In der kommenden Saison tritt der Stuttgarter Fide-Meister Josef Gheng für den SK Wernau in der Bezirksliga an. Der 46-Jährige spielte fünf Jahre lang für Böblingen und Bebenhausen in der 2. Liga, zudem ist er achtfacher Württembergischer Meister im Blitz- und Schnellschach. In seiner Karriere hat er 350 Turniere gewonnen - eine schier unglaublich Zahl! Josef Gheng hat donauschwäbische Wurzeln, seine Vorfahren wanderten im 18. Jahrhundert ins heutige Rumänien aus. Dort wurde er 1970 geboren, das Schachspielen lernte er mit sechs. Bis zum Umsturz 1990 lebte Josef mit seiner Familie in der Kleinstadt Crucisor an der Grenze zu Ungarn. Nach der Übersiedlung in den Westen kam der Mechaniker nach Stuttgart. [weiter] weiter

SK Wernau feiert den Aufstieg

erdal
Super Stimmung bei der SKW-Aufstiegsfeier

15.05.2017. Volles Haus herrschte am Freitag bei der Aufstiegsfeier des Schachklubs Wernau. Die Meisterschaft der zweiten Mannschaft in der A-Klasse wurde im alten Rathaus groß gefeiert. Pizza und Bier schmeckten so gut, dass erst weit nach Mitternacht Schluss war. Der Vereinsvorsitzende Serkan Yildiz erinnerte an die starken Leistungen in der vergangenen Saison: ?Jung und Alt haben hervorragend zusammen gekämpft, einer konnte sich auf den anderen verlassen.? Zugleich gab er einen Ausblick auf die kommenden Spielzeit. Mit dem Neuzugang Josef Gheng, einem Fide-Meister aus Stuttgart, soll die erste Mannschaft den Aufstieg von der Bezirks- in die Landesliga schaffen. Die zweite Mannschaft geht in der Kreisklasse mit einer Mischung aus talentierten jungen und routinierten älteren Spielern an den Start. [weiter] weiter

Termine
22.07.2017 19. Armin Jatzek Gedächtnisturnier

Schachrätsel des Tages
.
©   Copyright 2015   ·   Schachklub Wernau e.V.   ·   www.sk-wernau.de