Schachklub Wernau e.V.

Schachklub gewinnt alle Spiele!

marco
Marco Fiala (rechts) kämpfte für Wernau fünf
Stunden lang

22.04.2018. Deizisau III - Wernau 2,5:5,5 Der Schachklub Wernau gibt sich keine Blöße. Auch im neunten und letzten Spiel der Bezirksliga holte das Team von Kapitän Serkan Yildiz beide Mannschaftspunkte. Deizisau III wurde souverän mit 5,5:2,5 besiegt. Dabei konnte es sich Wernau sogar leisten, zwei Jugendspieler einzusetzen. Auch Deizisau ließ den nötigen Sportsgeist vermissen und trat nur mit fünf Mann an. Für Wernau gewannen Josef Gheng, Carsten Stein und Oliver Boceck kampflos. Jugendspieler Fahri Yildiz bot an Brett 7 eine solide Leistung, besetzte das Zentrum mit seinen Bauern und nahm dem Gegner so jede Angriffsmöglichkeit. Remis. Frank Wiesner bemühte sich um einen vollen Punkt, konnte die gegnerische Bauernkette im Läuferendspiel aber nicht überwinden. Ebenfalls remis (4:1). [weiter] weiter

Zum 20. Mal: Schachklub veranstaltet Jatzek-Turnier

armin
Armin Jatzek (links) in den 70er Jahren mit
seinem SKW-Kameraden Paul Boceck

17.04.2018. Ein kleines Jubiläum feiert der Schachklub Wernau am 5. Mai. An diesem Tag veranstaltet der Verein zum 20. Mal das Armin-Jatzek-Gedächtnisturnier. Das Turnier zu Ehren des langjährigen SKW-Vorsitzenden lockt alljährlich starke Schachspieler aus ganz Deutschland nach Wernau. Das Turnier wird als Schnellschachturnier über neun Runden ausgetragen. Pro Spiel haben die Teilnehmer nur 15 Minuten Bedenkzeit, so dass ein kurzweiliger Schlagabtausch garantiert ist. Das Turnier ist mit 800 Euro dotiert und beginnt um 10 Uhr im Quadrium. Im vergangenen Jahr gewann der russische Großmeister Egor Krivoborodov in Wernau. Zweiter wurde Großmeister Vladimir Epishin vor dem Internationalen Meister Ilja Schneider aus Berlin. [weiter] weiter

Kreisklasse, letzte Runde: RSK Esslingen II - Wernau II 4,5:3,5

marco
Marco Fiala hat zum siebten Mal für Wernau
gewonnen

10.04.2018. Unbefriedigend endete die Saison für die zweite Wernauer Mannschaft in der Kreisklasse. Bei der Sulzgrieser Landesliga-Reserve verlor das Team mit 3,5:4,5. Eine souveräne Leistung zeigte Cahit Yildiz am Spitzenbrett. Sein Gegner opferte in der Eröffnung einen Bauern, bekam dafür Stellungsvorteile. Doch der Wernauer blockte alle Angriffsversuche sicher ab und gewann im Turmendspiel. Zu alter Stärke zurück fand Wernaus Top-Scorer Marco Fiala, der im neunten Spiel zum siebten Mal gewann. Halbe Punkte holten für Wernau Christoph Koch, Fahri Yildiz und Meinhard Matzeit. Niederlagen mussten Gerhard Pietrek, Peter Trautmann und Oliver Haber hinnehmen. Wernau beendet die Saison auf dem siebten Platz und darf aller Voraussicht nach auch nächste Saison in der Kreisklasse spielen. [weiter] weiter

Termine
22.04.2018 SF Deizisau 3 - SKW 1
05.05.2018 20. Armin Jatzek Gedächtnisturnier

Schachrätsel des Tages
.
©   Copyright 2015   ·   Schachklub Wernau e.V.   ·   www.sk-wernau.de