Schachklub Wernau e.V.

Wernau erobert Tabellenspitze

carsten
Carsten Stein rang seinen Gegner in 62 Zügen
nieder

11.02.2019. Jetzt läuft's. Der Schachklub Wernau hat in der Landesliga das Schlusslicht Urach mit 7:1 besiegt und zwei Runden vor Schluss die Tabellenführung übernommen. Axel Naumann (Brett 3) gewann mit einem Doppelangriff (Damenschach und zugleich Läufer bedroht) schon nach sieben Zügen eine Figur. 1:0! Nach einem Remis von Serkan Yildiz (8) nutzte Spitzenspieler Josef Gheng (1) die Bauernschwächen seines Gegners aus und erhöhte auf 2,5:0,5. Hagen Stegmüller (6) erzwang ein Matt mit Dame und Turm, sein Gegner gab vorher auf. Spannend war die Partie von Carsten Stein (4), der früh unter Druck geriet und sich ideenreich verteidigte. Mit einem Gegenstoß (Springer-Schach mit Damen-Gewinn) machte er den Wernauer Sieg frühzeitig klar (4,5:0,5). [weiter] weiter

Handy-Klingeln beendet Schach-Partie

fahri
SKW-Spieler Fahri Yildiz
siegte per Schiedsrichter-Entscheid

05.02.2019. Nächster Erfolg für den Schachklub Wernau II in der Kreisklasse. Wernau bezwang den Dicken Turm Esslingen III haushoch mit 6,5:1,5. Einen Punkt erhielten die Hausherren wegen eines Regelverstoßes. Erst zwölf Züge waren gespielt, als bei Fahri Yildiz? Gegner das Handy in der Hosentasche vibrierte. Beim Schach gibt es hier kein Pardon, die Partie wurde für den Esslinger sofort als verloren gewertet. Diese Regelung wurde schon vor zehn Jahren eingeführt. Gründe: Erstens stört es, wenn während des Nachdenkens dauernd irgendwo ein Handy bimmelt oder brummt. Zweitens haben Schachspieler schon ihr Smartphone missbraucht, um sich von einem leistungsstarken Schach-Programm die besten Züge anzeigen zu lassen. [weiter] weiter

Wernau holte Bronze bei Blitzmeisterschaft

bezirksblitz
Das Wernauer Team (hinten) bei der Bezirksmeisterschaft
im Blitzschach

27.01.2019. Wieder ein starker Auftritt des Schachklubs Wernau. Bei der Bezirksmeisterschaft im Blitzschach in Ebersbach kam Wernau auf den dritten Platz. Damit hat sich der Landesliga-Neuling zum zweiten Mal in Folge für die württembergische Meisterschaft qualifiziert. Bei der Blitzmeisterschaft des Bezirks Neckar/Fils traten nur sieben Mannschaften an. Sieger wurde Nürtingen vor Deizisau, auch der Viertplatzierte Pfullingen darf noch zur Württembergischen Meisterschaft am 30. März in Korntal-Münchingen fahren. Gleich drei Wernauer Spieler trumpften beim Bezirks-Entscheid groß auf. Josef Gheng holte am Spitzenbrett 7,5 Punkte aus zwölf Spielen. Angesichts der starken Konkurrenz (ein Oberligist, vier Verbandsligisten) war das ein herausragendes Ergebnis. [weiter] weiter

Termine
24.02.2019 SF Nabern 1 - SKW 2
10.03.2019 SKW 3 - TSV RSK Esslingen 3
10.03.2019 SV Nürtingen 2 - SKW 1

Schachrätsel des Tages
.
©   Copyright 2015   ·   Schachklub Wernau e.V.   ·   www.sk-wernau.de  ·   Impressum   ·  Datenschutz